Der Countdown läuft....

Am 28. Juni geht der Flug nach Kalifornien! :-)
Ich stecke noch mitten in der Logistikplanung - aber die wichtigsten Eckdaten sind klar und gebucht. Zum einen habe ich mich entschieden, den John Muir Trail (JMT) Richtung Norden (North Bound, NOBO) zu laufen. Hier gibt es noch Genehmigungen.
Auch diese Genehmigung zu bekommen war nicht leicht. Die Route von etwa 210 Meilen wird mich vom Mount Whitney, dem höchsten Berg der kontinentalen USA, ins Yosemite Valley führen. Nachdem aber Mount Whitney auch bei Tagestouristen sehr beliebt ist, gibt es keine Genehmigungen mehr für den Anfgang direkt am Mount Whitney über die Stadt Whitney Portal.
Stattdessen habe ich eine Genehmigung für die Wildnis inkl. Camping bei Zugang über den Cottonwood Pass bekommen. Das bedeutet etwa 30 Meilen mehr. So werde ich über den Cottonwood Pass und den Pacific Crest Trail (PCT) auf den JMT stossen bei Meile 8. Dann werde ich Richtung Süden bis zum Mount Whitney wandern und dort bei Meile 0 beginnen.
Auch das Thema Resupply ist noch nicht komplett geplant. Bisher habe ich nur eine grobe Planung für den knappen Monat, den ich auf dem Trail verbringen werde... und der erste Resupply Punkt Independence, den ich am 6. Juli über Onion Valley ansteuern werde.

Wen es interessiert - hier die Planung, allerdings noch in Arbeit.

Auch meine Packliste werde ich entsprechend meiner Erfahrung auf dem WHW und dem hoffentlich besseren Wetter in den USA noch anpassen - hier der aktuelle Stand.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Dokumentation zum Kungsleden

Unterwegs